Roxxy's Blog

Stephen Pearcy – Smash

Stephen Pearcy – Smash

VÖ: 27. Januar 2017 – Frontiers Records

Als ich mich heute Morgen aus meinem kuschelweichen Stroh erhob hatte ich nur einen Gedanken im Kopf: ich muss meine Erkenntnisse zu Smash unbedingt mit euch teilen.

Ein bahnbrechendes Jahrhundertalbum hab ich von Stephen Pearcy nicht erwartet. Aber dass ich bei genauerem Hinhören nicht eine einzige Nummer finde, die ich guten Gewissens auflegen will (Achtung: ich schreibe hier „will“ und nicht „kann“) das hat mich schon etwas erstaunt.

Einen Verriss wird es trotz dieser Einleitung nicht geben. Auch wenn ein gut geschriebener Verriss oftmals viel unterhaltsamer zu lesen ist als immer diese Lobhudelei:-)

Wir haben uns nämlich auf die Stall-Fahne geschrieben keine Verrisse zu veröffentlichen, richtig schlechte Alben bleiben bei uns unerwähnt, so als würde es sie gar nicht geben. Jetzt mögt ihr denken jede „Hinterhof-Kombo“ schickt uns ihr selbst produziertes Demo aus dem Proberaum. Bitte entschuldigt diesen Ausdruck – wobei.. wer sich angesprochen fühlt ist wohl eine …. ? Genau so ist es nämlich nicht, auch große und bekannte Labels bekleckern sich nicht immer mit Ruhm was die Veröffentlichungen angeht. Und so manche unbekannte Band ohne Deal hat uns mit ihrem selbst produzierten Material schon sehr positiv überrascht.

Ich hatte mir einige Songs herausgepickt, von denen ich dachte sie wären ganz cool. Bei längerem Hinhören stellte ich enttäuscht fest, dass sie nach 1 bis 2 Minuten belanglos und langweilig wurden. Gut angefangen und schlecht weiter gemacht, wie schade. Wer gerne etwas unaufgeregtes zum nebenbei Hören sucht, der darf hier zugreifen, dafür reicht es alle mal. Mag jetzt ein hartes Urteil sein, aber ihr kennt ja die Geschichte mit dem Ponyhof und dem Rock’n’Roll – es ist nämlich nur ein Hühnerstall in dem ich sitze.

Die die-hard Poser-Fraktion wird mir jetzt pinken Lippenstift und Aquanet zuwerfen und wissen wollen was los ist mit mir. Zum Glück bin ich kein Musik-Guru dem alle blind folgen müssen, sondern nur das Vorzeige-Huhn der Rock Chicks mit eigener Meinung. Als Band muss man sich auch mal gefallen lassen, dass man mit anderen verglichen wird. Am selben Tag kam ein weiteres Album eines 80er-Jahre Helden raus, das bei mir deutlich besser abschneidet. Möglich dass das meine Meinung etwas beeinflusst hat. Oder ist es doch die Tatsache, dass Ratt schon zwei mal in den vergangenen Jahren Auftritte in Deutschland unter etwas fadenscheinigen Entschuldigungen abgesagt haben und ich immer noch beleidigt bin?

Und weil es um eigene Meinung geht, bitte bildet sie euch selbst —>>> mit diesem Video zum Beispiel!


Bewertung: 2 Chicks = ganz nett, aber das geht doch besser!

Legende Bewertung


Besucht unbedingt meine Facebook-Seite und „liked“ sie fleißig, damit meine gnadenlosen Urteile möglichst viele Menschen erreichen. Ich freue mich über Feedback und ausufernde Diskussionen.

Eure Roxxy ♥

PS: zum Schluss möchte ich euch gerne noch mitgeben, dass dieser Beitrag bitte unbedingt mit einem kleinen Augenzwinkern zu sehen ist:-)

 

Kategorie: Roxxy's Blog

von

Mein Name ist ROXXY.. Roxxy Chickz.. ich bin das „Gesicht“ der Rock Chicks – ach was rede ich.. —>>> ICH bin Rock Chicks \m/